Der Prominentenbahnhof

  • Termin nach Vereinbarung

Payerbach-Reichenau – alles aussteigen!

Es war der 7. August 1848, als sich die ersten 500 Arbeiter des  geplanten Bahnprojektes, von Wien kommend, überstürzt und völlig unvorbereitet über das verträumte Bauerndorf Payerbach  ergossen, um am „Goldberg“ die Arbeiten an der künftigen Gebirgsbahn zu beginnen.

Mit diesem Bahnbau und der damit einhergehenden, rasanten Entwicklung von Wirtschaft und Tourismus, entwickelte sich auch der Bahnhof  Payerbach-Reichenau zum ‚Prominentenbahnhof’ und zum meist frequentieren Bahnhof der Monarchie. Die „Sommerfrische“ war geboren und die Massen strömten in die Berge vor der Hauptstadt. Heute ist der Bahnhof nahezu in seiner alten Form erhalten geblieben und erzählt die vielen Geschichten, die er in den letzten 160 Jahren erlebt hat.

Der prunkvolle Hofwartesaal für die Kaiserfamilie, der bereits 1902 errichtet wurde,  soll wieder in alter Pracht erstehen und die Bildergalerie am historischen Bahnsteig sowie der kleine Museumspark zeugen von der einstigen Bedeutung dieses Bahnhofes und seiner Geschichte.

 

Payerbach-Reichenau – Alles einsteigen!

kontakt:

info@tourismus-payerbach.at – 0043/660/2516160