Das Payerbacher Bläser-Ensemble

  • Proben jeden Mittwoch ab 19 Uhr in der NMS Payerbach - Interessierte sind herzlich willkommen!

Eine Tradition lebt wieder auf!

Man schrieb das Jahr 2008 in Payerbach und man war in Stimmung. Hauptsächlich auch deswegen, weil Payerbach sein 100-jähriges Bestehen als eigenständige Gemeinde feierte. Man freute sich aber auch, weil in diesem Jahr der Versuch unternommen wurde, die altehrwürdige Blasmusik des Ortes, die seit einiger Zeit von der Bild- (und Tonfläche) verschwunden war, wieder aufleben zu lassen.

Ein so traditioneller Ort wie Payerbach braucht einfach seine Blasmusik meinte  der Bürgermeister und setzte, zusammen mit ein paar Mitstreitern alles daran, Payerbach in diesem Jubiläumsjahr wieder eine Blasmusik als ‚Morgengabe‘ zu schenken. Von den umliegenden Musikvereinen wurden versprengte Blasmusiker zurückgeholt, Gespräche mit dem regionalen Musikschulverband aufgenommen, eine musikalische Leitung gesucht und auch gefunden und die kleine, aber sehr engagierte Truppe begann – fast im geheimen – die Arbeit.

Einige kleinere Auftritte hie und da bestätigten der Bevölkerung, dass die Payerbacher Blasmusik wieder am Leben ist, das ‚Mailüfterlblasen‘ wurde eingeführt und am 31. Mai 2014, konnte  Jürgen Lind, Musikschullehrer im ‚Hans Lanner Regionalmusikschulverband‘ und musikalischer Leiter des neuen ‚Payerbacher Bläser-Ensembles‚  in einem gemeinsamen Konzert mit der Singgemeinschaft Payerbach-Reichenau seine, in der Zwischenzeit auf ca. 20 MusikerInnen angewachsene Kapelle, der frenetisch jubelnden Gemeinde vorstellen.

 

Es ist schön, wieder eine Blasmusik zu haben!*

*freuten sich die Payerbacher und gingen beschwingt nach Hause

Kontakt:
Brenner Karin 0664/73118541 –  info@tourismus-payerbach.at