Das ‘Vinodukt’ in Payerbach

  • Vinodukt Payerbach

    Vinodukt Payerbach

    (c) Vinodukt Payerbach

  • vinodukt-002
  • Semmeringbahn
  • schwarzaviadukt von ‘aussen’
  • railjet in payerbach
  • BARCOLANA 06 010
  • vinodukt-003
  • Burgundermacher

Die Semmeringbahn feiert dieses Jahr ihr 160-jähriges Jubiläum und fährt und fährt und……fährt immer noch.

Nicht so schnell vielleicht, wie es die rastlose Zeit von heute gerne möchte, aber in alter Pracht und Herrlichkeit, wie sie Ghega einst geplant hatte. Ein Wunderwerk aus technischer Hochleistung und architektonischer Einfühlsamkeit – eingebettet in eine Landschaft, die auch die UNESCO veranlasste, diese Bahn 1998 zum Weltkulturerbe zu ernennen.

Payerbach, der Ort, wo die eigentlichen Bergstrecke hinauf zum Semmeringpass beginnt, hat es sich nicht nehmen lassen, das Andenken an Ghega und seine Mitstreiter durch die Wiederbelebung von zwei gewölbeartigen Räumen im ‘Schwarza-Viadukt’ – dem ersten und längsten Talübergang der Semmeringbahn – mit einer einzigartigen multivisionellen Show über den Bau dieser Bahn zu wahren. In einer anschließenden Vinothek, können Weine aller Regionen, welche die Südbahn von Wien bis Triest durchfährt, verkostet werden und ergänzen damit als ‘Vino-dukt‘ das Gesamterlebnis für den Gast.  

Der Payerbacher ‘Gurgelkratzer’ aus lange schon vergangenen ‘weinseligen’ Zeiten rund um Payerbach oder der St. Laurent von den Burgundermachern aus Tattendorf bei Baden haben schon manchen Kenner begeistert.

Besonders angenehm, wenn man bei sommerlichen Temperaturen draußen einen Tropfen kellerkalten Weines ‘drinnen’ genießen kann.

Und oben drüber  donnern die Züge – im Gleichklang mit den Computeranimationen tief drunten im Keller.

310 in KübMit einem Wort: Da fährt die Eisenbahn drüber!

 

Willkommen und eine Gute Fahrt nach Payerbach- Reichenau!

Kontakt:
Peter Pasa, Tel. +43(0)660/2516160, peter.pasa@gmx.at
oder im Hotel Payerbacherhof unter Tel. +43(0)2666/52430, hotel@payerbacherhof.at

(Fotos: F. Zwickl)